Ba Na Hills: unser Reisebericht

Nachdem wir die besten Optionen abgewogen haben entschieden wir uns heute auszuchecken, mit einem Taxi nach Ba Na zu fahren, dort in die top 10 der weltweit längsten Seilbahnen einzusteigen und im Mercure French Village im Freizeit Park Sunworld Ba Na Hills einzuchecken. Dies war die stressfreieste und bequemste Option, denn die Gondelfahrt, die Parkeintrittsgebühren und Frühstück waren inklusive und wir hatten genug Zeit um ausgiebig dem Park zu besichtigen.

Wozu der teure Spaß wenn wir doch unser Geld benötigen für die nächsten 5 Monate?

Hierfür: Die goldene Brücke im Himmel über den Wolken getragen von den Händen Gottes!

Ok zugegeben: es ist eine von Menschenhand erbaute Brücke mit Künstlich modellierten riesen Händen in Felsoptik, die den Anschein erwecken, die Brücke zu tragen. Aber die Fotos sind natürlich episch…

Wenn wir ehrlich sind wären wir gar nicht in diesen Freizeitpark gegangen, der ähnlich wie im Europapark Themenbereiche darstellt und für Unterhaltung der Besucher sorgt. Nur kleiner, mit weniger Achterbahnen und alles nachgemacht natürlich. Dennoch sehr schön und großen Respekt and die Leute die die Fassaden modelliert und angemalt haben. Es sieht verdammt echt aus alles. Doch wir mussten, denn die Golden Bridge ist Teil des Parkes. Also haben wir es uns nett gemacht und alles rausgeht was ging.

Die Seilbahn ist eine der 10 längsten auf der Welt und natürlich made in Austria. Die Bobbahn war made in Germany und wir sahen eine zweite Strecke gerade im Bau begleitet von deutschen Bauleitern. Es gab auch europäische Artisten, die für Entertainment sorgen. Also dem Anschein zufolge hat hier jemand nicht gespart. 

Hier die Aufstellung der Kosten im Vergleich:

15,00€ Hotel Da Nang 

11,50€ Fahrt nach Ba Na Hills 

(7 Euro pro Tag Alternativ Motorbike mieten) 

25,00€ p.p. Eintritt SunWorld 

18,00€ p.p. Seilbahn 

_______________________

= Ca. 112 Euro insgesamt ohne Essen

76,00 € Hotel Ba Na Hills + Frühstück +

Parkeintritt

18,00€ p.p. Seilbahn 

11,50€ Taxi Da Nang 

________________________

= 117 Euro + Frühstück

Also 5,00 € Preislicher unterschied dafür den Weg am Morgen gespart in einem guten hotel mit Super Früstück geschlafen…

Alles in allem ein cooler Ausflug, aber für lowbudget Backpacker nicht zu empfehlen, denn die Speisen beginnen bei 5€ für einen Hotdog oder 9€ für einen Burger …

Abends sind wir in ein günstiges Hotel in der Nähe vom Bahnhof in Da Nang gegangen, waren noch etwas essen mit Bestellung per Google Translate und planten am nächsten Tag in den Zug nach Hué einzusteigen.